Pähtz holt Bronze

Verfasst von M.M. am .

Nach einer tollen Leistung bei der Rapid-WM in Riad holt Elisabeth Pähtz Bronze und den schönen Geldpreis von 25 000 Dollar. Sie blieb ungeschlagen und machte 10,5 Punkte. Weltmeisterin wurde Ju Wenjun aus China mit einem Start-Ziel-Sieg und 11,5 Punkten (80 000 Dollar). Zweite wurde der chinesische Jungstar Lei Tingije mit 11 Punkten (40 000). Marta Michna und Sarah Hoolt sammelten jeweils 7 Punkte aus den 15 Runden. Die russischen Mitfavoritinnen Alexandra Kosteniuk und Valentina Gunina enttäuschten mit den Rängen 15 und 21. chess24

Drucken