Bu schlägt Carlsen erneut

Geschrieben von: M.M. Dienstag, 26. Dezember 2017 um 19:39

Drucken

Der Chinese Bu Xiangzhi entwickelt sich zum Angstgegner von Weltmeister Carlsen. Heute in Runde 1 der Rapid-WM in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad unterlag Carlsen dem Chinesen erneut. Bu hatte Carlsen beim letzten Weltcup aus dem Rennen geworfen. Nach fünf absolvierten Runden liegt Carlsen mit 3,5 Punkten nur auf Rang 22. Es führen Baadur Jobava aus Georgien und der junge Russe Vladimir Fedoseev mit je 4,5 Punkten. Die Rapid-WM ermittelt in 15 Runden den neuen Weltmeister. Titelverteidiger ist Vassily Ivanchuk, der mit 2,5 Punkten keinen guten Start hatte. Bei den Damen führt Ju Wenjun, die bisher alle Partien gewinnen konnte und einen ganzen Punkt vor dem Feld führt. Titelverteidigerin ist Anna Muzychuk, die ihre Teilnahme aus politischen bzw. frauenrechtlichen Gründen abgesagt hat. Die anwesenden Spieler und Spielerinnen wurden von einem gewaltigen Gesamt-Preisfond von 2 Mio. Dollar angelockt. chess24