• 1

Gjövik

Peter Svidler führt bei dem Aker Chess Challenge genannten Schnellschachturnier im norwegischen Gjøvik nach den ersten beiden Tagen mit 3/4 und einem halben Punkt Vorsprung auf Magnus Carlsen und Hikaru Nakamura. Im Rahmen der 100 Jahr Feier des dortigen Schachklubs findet ein Festival mit diversen Turnieren statt, in der A-Gruppe des Opens liegt ein Großmeisteroktett mit 4/6 vorn, an der Spitze ELO-Favorit Sergei Tiviakov. Offizielle Seite live tournamentservice.com

Reggio Emilia

Ni Hua setzt sich im Spitzenspiel mit den schwarzen Steinen gegen Zoltan Almasi in 41 Zügen durch und sichert sich bereits vor der morigigen Schlussrunde den Sieg beim Capodanno Turnier. Jan Gustafsson unterliegt heute GM Marin und ist bei 50% angekommen. Offizielle Seite live

Hastings

Beim traditionsreichen Schachkongreß in Hastings liegt im Meisterturnier GM Igor Kurnosov (ELO 2606) nach seinem heutigen Sieg gegen GM Pavlovic mit 5,5/6 allein vorn. Im Verfolgerfeld mit einem halben Punkt Rückstand liegt auch der schwedische GM Emanuel Berg, der heute in ganzen 15 Zügen gegen IM Gordon gewann. Offizielle Seite

Reggio Emilia

Beim Capodanno Turnier setzt sich Ni Hua durch einen Sieg gegen IM Luca Shytai mit 5/5/7 vom Rest des Feldes ab, es folgt Titelverteidiger GM Zoltan Almasi mit 5 Punkten nach dessem 22 zügigen Unentschieden gegen Remiskönig Jan Gustafsson (nun 4/7). Das B-Turnier dominiert der isländische FM Bjorn Thorfinnson (ELO 2399) mit 6/7. Offizielle Seite live

Schwäbisch-Gmünd

Allein im Hauptturnier des 21. Staufer Opens tummeln sich 326 Spieler. In der Auftaktrunde müssen IM Frank Zeller gegen Clemens von Schwerin (ELO 1892, DWZ 1774, Sabt SV Jedesheim) und FM Michael Hammes gegen Johannes Lemke (ELO 1890, DWZ 1826, SK Hedenheim) ins Remis einwilligen. Offizielle Seite