• 1

Marianske Lazne

Beim GM Turnier in Marianske Lazne (Marienbad) liegt nach neun von elf Runden der polnische GM Bartlomiej Heberla (ELO 2555) mit 6 Punkten und einem ganzen Punkt Vorsprung auf ein Viererfeld vorn. FM Uwe Kersten liegt im B1 genannten IM-Turnier mit 5,5 Punkten und einem halben Punkt Rückstand auf das Führungstrio gut im Rennen. Weniger gut läuft es für den an Nr. 2 gesetzten IM Sebastian Plischki mit mageren 4 Punkten im B2 Turnier. Offizielle Seite

Wijk: 5. Runde

Vier Weißsiege in der A-Gruppe darunter der nun allein mit 3,5/5 führende Karjakin gegen Stellwagen. Kasimdzhanov reicht ein Kurzremis zur Übernahme der Tabellenführung in der B-Gruppe, da die Konkurrenten Short und Caruana verlieren. Der Souverän der C-Gruppe bleibt Hillarp Persson (4/5)  der heute mit den schwarzen Steinen im Slawen gegen Anish Giri in 31 Zügen gewinnen kann. Offizielle Seite

Tiflis

Bei den georgischen Meisterschaften ist FM Levan Bregadze (ELO 2394) die große Turnierüberraschung. Nach vier Remisen gegen nominell bessere Gegner konnte er gegen GM David Arutinian und heute in Runde 6 gegen den GM Levan Pantsulaia Siege einfahren und steht zusammen mit Pantsulaia an der Spitze des Feldes. Offizielle Seite chess-results.com

Queenstown

Der australische IM David Smerdon (ELO 2463) besiegt dank eines weit vorgerückten Freibauern GM Klaus Bischoff im Doppelturmendspiel und übernimmt nach der 8. Runde bei Queenstows Chess Classic mit 7 Punkten die alleinige Führung. Offizielle Seite live

Graz

Im Grazer Hotel Novapark began heute ab 16 Unr mit der 5. Runde das Schachbundesligawochende in Österreichs Topliga. Im Spitzenspiel trennten sich Advisory Invest Baden und Husek Wien 3:3, am ersten Brett besiegte dabei Gelfand Nakamura.  Offizielle Seite live chess-results.com