• 1

Dresden

Im Finale des Dresdner Porzellans-Cups bezwingt GM Robert Kempinski seinen Landsmann GM Tomasz Markowski und sichert sich die 1500 € Siegprämie. Platz 3 geht an GM Daniel Fridman. Offizielle Seite

Queenstown

Trotz Schlussrundenniederlage gegen GM Gawain Jones siegt der australische IM David Smerdon mit 8/10 bei den Queenstown Chess Classic vor sechs Großmeistern mit 7,5 Punkten, darunter GM Klaus Bischoff auf Rang 4. GM Hans-Joachim HEcht wird mit 6,5 Punkten Vierzehnter. Offizielle Seite

Dresden

Nach dem ersten Tag beim mit 114 Teilnehmern besetzten Dresdner Porzellan-Cup führen GM Daniel Fridman, die polnischen GM Markowski und Kempinski sowie der schwedische GM Evgenij Agrest das Feld verlustpunktfrei an. Es kommt morgen zu den Halbfinalbegegnungen Fridman - Kempinski und Agrest - Markowski. Offizielle Seite

Wijk: 7. Runde

Movsesian kann mit den schwarzen Steinen gegen einen indisponierten Ivanchuk (nur 2,5 Punkte) gewinnen und zum remsierenden Karjakin aufschließen, beide nun 4,5 Punkte. Carlsen "gelingt" sein siebtes Remis in Folge, heute gegen Van Wely und das bisherige Schlusslicht Morozevich hat durch seinen Sieg gegen Smeets wenigstens den Anschluß an das Feld wieder hergestellt. Im Spitzenspiel der B-Gruppe kann sich Short durch einen Sieg in 50 Zügen gegen Kasimdzhanov mit 5 Punkten allein an die Spitze setzen. Die exzellente Turnierseite wird durch Bildergallerien des Fotografen Fred Lucas wie "Hidden Eyes" und den täglichen Videoberichten von chessvibes abgerundet.  Offizielle Seite live

Wijk: 6. Runde

Carlsen versucht alles, um Karjakin (nun 4/6) vom Thron zu stoßen, muss aber nach 73 Zügen im Doppelturmendspiel ins Remis einwilligen. Navara und Short können durch Siege gegen Vallejo Pons bzw. Reindermann zum remisierenden Kasimdzhanov aufschließen, die Führenden haben 4 Punkte erzielt.  Im C-Turnier übernimmt der philippinische Jungstar Wesley So, mittlerweile 2627 ELo Punkte "schwer" und dem aufmerksamen  Leser dieser Seite kein Unbekannter, nach Sieg gegen Leon Hoyos bei gleichzeitiger Niederlage des bisher führenden Hillarp Persson mit 4,5 Punkten die alleinige Führung. Offizielle Seite live