• 1

Klatsche für Gustafsson

Eine äußerst ungewöhnlich heftige Klatsche für Jan Gustafsson sahen die Schachfans heute, die die Runde 6 des Bangkok Chess Club Opens mitverfolgten. Gustafsson gilt als Eröffnungsexperte und sehr solider Spieler, doch heute kam er schon schlecht aus einer Variante der Slawischen Eröffnung mit Weiß und sein Kontrahent Anton Smirnov, der junge australische GM, nutzte die zweifelhaften Eröffnungszüge des deutschen Nationalspielers perfekt aus. Smirnov führt gemeinsam mit GM Hrant Melkumyan (Armenien) und dem FM Novendra Priasmoro aus Indonesien - alle mit 5,5 Punkten. OffizielleSeite

Pähtz greift an!

Elisabeth Pähtz ist in der Spur und hat heute einen glasklaren Schwarzsieg über Laura Unuk aus Russland feiern können. Damit liegt sie Teil der vierköpfigen Verfolgergruppe, die einen Punkt hinter Valentina Gunina liegt, die heute erneut gewann und zwar gegen die Polin Klaudia Kulon. Zoya Schleining spielt weiterhin stark und hat im Moment ein Eloplus von 10 Punkten erarbeitet. Sie spielte Remis gegen die starke Georgerin Nino Batsiashvili. Stark auch die Vorstellung von Filiz Osmanodja, die Sarah Hoolt im innerdeutschen Duell bezwang. OffizielleSeite

Gawain Jones nächstes Opfer

Parham Maghsoodloo ist unaufhaltsam beim Sharjah Masters. Heute ließ er einen weiteren überzeugenden Schwarz-Sieg über den starken Engländer Gawain Jones folgen. Es war eine tolle kämpferische Runde. Der Inder Sethuraman bezwang Arkadij Naiditsch nach schönem Königsangriff. Maghsoodloo hat 7 aus 7 und führt einen Punkt vor Sethuraman und Safarli. OffizielleSeite

Maghsoodloo nicht zu stoppen

Der 17-jährige GM Parham Maghsoodloo ist nicht zu stoppen beim Sharjah Masters. Heute schlug er seinen punktgleichen Konkurrenten GM Sethuraman in überzeugender Manier nach englischer Eröffnung. 5 Verfolger sind bereits einen ganzen Zähler hinter ihm, darunter auch der ehemalige deutsche Nationalspieler Arkadij Naiditsch. OffizielleSeite

Gustafsson im Führungstrio

GM Jan Gustafsson ist beim Bangkok Chess Club Open voll im soll und hat nach seinem vierten Sieg die Führung mit den zwei Argentiniern GM Diego Flores und GM Leandro Krysa inne. Die Mitfavoriten schächelten schon etwas. Während GM Hrant Melkumyan nicht über ein Remis hinauskam mit Weiß gegen IM Nguyen Anh Hoi verlor GM Nigel Short gar gegen den Inder Gukesh (Elo 2401). In der Schlussstellung steht Short klar besser, vermutlich hat er durch Zeitüberschreitung verloren. Timur Gareyev patzte in Runde drei, indem er gegen den titellosen Chinesen Nie Xinjang verlor. OffizielleSeite