Baden-Baden zum 14.Mal Deutscher Meister

Verfasst von m.m. am .

Dds mit Stars besetzte Team von OSG Baden-Baden ist zum 14. Mal deutscher Mannschaftsmeister geworden. Es bedurfte allerdings diesmal einer Energieleistung in der allerletzten Runde des Meisterschaftsturniers gegen den Gegner Viernheim, der sich absolut auf Augenhöhe zeigte und ein 4:4 verdient hätte und sogar in Führung gegangen war. Am Ende siegte der alte und neue Titelträger mit 4,5:3,5. Matchwinner waren Francisco Vallejo Pons und Arkadij Naiditsch nach starken Partien. Den dritten Platz mit hervorragenden deutschen Großmeistern in seinen Reihen belegte Deizisau. Eine tolle Leistung bot die große Hoffnung des deutschen Schachs Vincent Keymer mit 5,5 Punkten aus 7 Partien. Dieses Team verbuchte einen hohen 6,5:1,5-Sieg gegen Solingen in der Schlussrunde. Brmen belegte den vierten Platz nach einem 5,5:2,5 gegen die Schachfreunde Berlin. Bayern München schaffte seinen zweiten Sieg mit 5,5:2,5 gegen Aachen. Es war eine tolle Veranstaltung mit hochklassigem Schachsport. Offizielle Seite

Drucken