Elisabeth Pähtz und Pascal Neukirchner Dt. Schnellschachmeister

Verfasst von m.m. am .

IM Elisabeth Pähtz (USV TU Dresden), die langjährige Nummer Eins des deutschen Frauenschachs und große Favoritin, hat die deutsche Schnellschachmeisterschaft in Plochingen souverän mit 8,5 Punkten aus 9 Runden gewonnen. Den zweiten Platz belegte Annmarie Mütsch (SC Viernheim) mit 7,5 vor Carmen Voicu-Jadodzinsky (SV Hemer) mit 6 Punkten. Bei den Männern gewann sensationellerweise vor allen Favoriten FM Pascal Neukirchner als Nummer 29 der Setzliste mit 7 vor FM Marco Dobrikov (SV Hockenheim) 6,5 und IM Mark Kvetny (Stuttgarter SF) mit 6 Punkten. Elofavoriten waren GM Rene Stern (Platz 6) und Roland Schmaltz (Platz 13). chess24

Drucken