German Masters Damen: Favoritinnen punkten endlich

Verfasst von m.m. am .

Heute gab es ein Hauen und Stechen in Runde 3 des German Masters der Damen in Magdeburg und endlich konnten die Elofavoritinnen Elisabeth Pähtz und Marta Michna voll punkten. Pähtz merkte man den unbedingten Willen an, denn Sie riskierte viel und stand phasenweise nicht gut, aber die bisherige Tabellenführerin Sarah Papp hielt dem Druck nicht stand und machte Fehler. Marta Michna schlug Melanie Lubbe mit den schwarzen Steinen überzeugender. Es führt Fiona Sieber mit 2,5 Punkten, die gegen Kachiani-Gersinka gewann. Im vierten entschiedenen Duell siegte Hanna Marie Klek gegen Josefine Heinemann. Offizielle Seite

Drucken