• 1

Legends of Chess: Carlsen überrollt Gelfand

Boris Gelfand machte bisher beim Turnier der Schachlegenden einen hervorragenden Eindruck, doch dieser verpuffte heute auf bemerkenswerte Art. Es schien fast so als hätte er, der routinierteste GM des Teilnehmerfeldes, vor dem Weltmeister Magnus Carlsen zuviel Respekt oder Angst. Anders ist seine heute miserable Leistung kaum zu erklären. Carlsen gewann Partie Zwei schon nach 19 Zügen mit den schwarzen Steinen und entschied das Duell klar mit 3:0 für sich. Damit ist Carlsen alleiniger Tabellenführer mit 4 aufeinanderfolgenden Siegen. Sein bisheriger Co-Leader Peter Svidler zog gegen Liren Ding den Kürzeren mit 1,5:2,5 und ist nun Dritter. Vor ihm platziert ist jetzt Ian Nepomniachtchi nach seinem 2,5:1,5-Sieg gegen Vassily Ivanchuk. Eine bittere Niederlage gab es für Peter Leko gegen Kramnik mit 1,5:2,5, denn er hatte seinerseits sehr gute Chancen die dritte Partie für sich zu entscheiden. Anish Giri gewann knapp mit 3:2 gegen Anand Viswanathan, der die rote Laterne trägt. Offizielle Seite

Drucken