• 1

Erster Bundesligist verzichtet auf Sonderveranstaltung

Wie beinahe erwartet wollen nicht alle Bundesligisten Zeit und Geld dafür aufwenden bei der Sonderveranstaltung der Schachbundesliga, die den Meister ermitteln soll, teilzunehmen. Nun hat Speyer-Schwegenheim zurückgezogen mit der durchaus plausiblen Begründung ohnehin keine Chance zu haben gegen die hochdekorierten Teams mit Weltklassespielern. Eine Teilnahme wäre möglich, falls die Teams, die vor Speyer-Schwegenheim platziert sind, noch zurückziehen würden. Eine komplizierte Phase, in der sich die Bundesliga in diesen Zeiten befindet. Mal sehen was noch an Absagen kommen wird. Speyer/Schwegenheim

Drucken