Carlsens Fairness

Verfasst von m.m. am .

Beim Duell Carlsen-Ding hatten viele Schachfreunde das Gefühl, dass es sich bei den beiden ersten Partien des ersten Halbfinal-Minimatches um einen Übertragungsfehler handeln muss, doch es war alles korrekt. In Partie 1 hatte Ding Internetprobleme und verlor in gleicher Stellung nach Zeitüberschreitung. Carlsen reagierte auf diesen sozusagen ungerechten Sieg mit einem bewussten sinnlosen Damenopfer in Partie 2 um für Waffengleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen. Eine noble Geste des Weltmeisters. youtube

Drucken