Carlsen und Dubov im Vorteil

Verfasst von m.m. am .

Eine erstaunlich klare Angelegenheit war die Superpaarung des heutigen Tages zwischen Weltmeister Magnus Carlsen und Hikaru Nakamura. Der US-Amerikaner sah diesmal kein Land, auch wenn er in der zweiten Partie etwas besser gestanden hatte nach der Eröffnung und dann überspielt wurde. Am Ende stand ein souveränes 3:0 auf dem Ergebniszettel. Dubov gegen Ding war eine weitaus spannendere Angelegenheit, das der wie es scheint, immer stärker werdende Russe mit 2,5:1,5 für sich entscheiden konnte. Den Akteuren stehen noch zwei weitere Minimatches gegeneinander bevor. chess24

Drucken