Ungarische Damen erneut zu stark

Verfasst von m.m. am .

Die ungarischen Damen können sich über einen starken Nachwuchs nicht beklagen. Im "Rückkampf" Deutschland gegen Ungarn mit allerdings anderen Teams konnten sich die Ungarinnen erneut souverän durchsetzen und das obwohl Deutschland laut Elozahlen favorisiert waren. Am 21. April hatte der Vergleichskampf 12,5:3,5 geendet und nun siegten die Magyaren erneut klar mit 11,5:4,5. Nur Hanna-Marie Klek schaffte mit 2 Punkten aus vier Partien eine ausgeglichene Bilanz. Lara Schulze und Filiz Osmanodja schafften 1 Punkt und Annmarie Mütsch 0,5. Offizielle Seite

Drucken