• 1

Kontaktlos aktiv Schach spielen - Dt. Internetmeisterschaft

In Coronazeiten fordert die Politik die persönlichen Kontakte möglichst einzuschränken. Im Schachsport ist das vorübergehend für den Einzelnen kein Problem. Die vielen Möglichkeiten online Schach zu spielen nutzen der Deutsche Schachbund und seine eifrigen Mitglieder. Am gestrigen Samstag wurde das dritte Turnier der deutschen Internetmeisterschaft ausgetragen. Über 330 Spieler nahmen daran teil und der junge deutsche Großmeister Dmitrij Kollars ging als Sieger hervor. Das zweite Vorrunden Turnier hatte Georg Meier gewonnen und das erste ging an Roven Vogel. Morgen am 23.3. gibt es die letzte Gelegenheit mit der vierten und letzten Vorrunde, sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Das Finale sollte dann eigentlich im Rahmen des Meisterschaftsgipfels am 9. Mai in Magdeburg stattfinden, aber in diesen Zeiten scheint das eher fragwürdig. Vielleicht findet auch das Finale online statt. Wir werden sehen. schachbund

Drucken