• 1

Nana Dzagnidze gewinnt Grand Prix in Lausanne

Die georgische Spitzenspielerin Nana Dzagnidze hat sich den Turniersieg beim Fide Grand Prix in Lausanne redlich verdient, denn sie schaffte die meisten Siege im Turnier. Nach einer Schlussrunde, die ausschließilch Remispartien produzierte stand sie am Ende mit 7 Punkten ganz vorne, allerdings punktgleich mit der Vizeweltmeisterin Aleksandra Goryachkina aus Russland, die ihrerseits ohne Niederlage blieb. Den dritten Platz belegte Zhansaya Abdumalik aus Kasachstan mit 6,5 Punkten. Die amtierende Weltmeisterin Wenjun Ju enttäuschte auf der ganzen Linie mit nur 4,5 Punkten und Platz 9. Offizielle Seite

Drucken