Challenger: Trio in Führung

Verfasst von m.m. am .

Eine interessante Konstellation ergibt sich nun im Challenger Turnier in Wijk aan Zee. Nach 9 Runden haben sich drei Spieler mit je 6 Punkten an die Spitze gesetzt. Einen überzeugenden Sieg nach ungewöhnlicher Eröffnungsidee erreichte Erwin L'Ami gegen Rauf Mamedov. Er führt jetzt gemeinsam mit Pavel Eljanov und dem Spanier David Anton Guijarro, der mit Schwarz gegen Nils Grandelius. Der Schwede verblüffte mit dem höchst antipositionellen Zug 12.e4 und wurde dafür bestraft. Sehr schlecht in Form ist Anton Smirnov, der nach klarer Gewinnstellung gegen Nodirbek Abdusattorov verlor. Ein Supergau für den Australier. Vincent Keymer spielte ein gerechtes Remis gegen den starken Inder GM Ganguly. Offizielle Seite

Drucken