Rapid-Frauen-WM: Entscheidung im Armageddon

Verfasst von m.m. am .

Die Rapid-Weltmeisterschaft der Frauen verlief weitaus spannender als die der Männer und sie wurde sogar erst im Armageddon entschieden. Neue Weltmeisterin ist die Inderin Humpy Koneru, die sich im Stechen gegen Tingjie Lei durchsetzen konnte. Die beiden holten aus den 12 Runden 9 Punkte wie auch die Drittplatzierte Ekaterina Atalik. Elisabeth Pähtz machte 7 Punkte und landete auf Rang 35. Annmarie Mütsch und Josefine Heinemann kamen auf jeweils 4,5 Punkte. Offizielle Seite

Drucken