European Club Cup: Überragender Sieg von Padua

Verfasst von m.m. am .

Der Tabellenführer aus Padua hatte es heute in der letzten Runde des European Club Cups mit dem Turnierfavoriten Alkaloid zu tun und behielt überraschenderweise die Oberhand mit 3,5:2,5 und konnte einen überragenden Turniersieg mit makelloser Bilanz feiern. Matchwinner war Daniele Vocaturo, der erstaunlich einfach nach nur 27 Zügen mit Schwarz in einer wohlbekannten Variante des Franzosen gegen Vladislav Kovalev gewinnen konnte. Den alleinigen zweiten Platz belegte Novy Bor aus Tschechien vor Mednyi Vsadnik. Die Schachfreunde Berlin bezogen eine 1,5:4,5-Niederlage gegen Koge und landeten auf dem guten 21. Platz im Endklassement. Auch Viernheim kassierte eine 2,5:3,5-Niederlage in der Schlussrunde und kam auf den 30. Platz. Offizielle Seite

Drucken