Hamburg: Tolle Remispartie

Verfasst von m.m. am .

Die Finalisten Alexander Grischuk und Jan-Krzysztof Duda schenkten sich auch in der zweiten Partie nichts und lieferten sich einen aufregenden Schlagabtausch. Duda spielte im Abgelehnten Damengambit mit Lf4 den von den Engines gerügten Zug 9.cd5:, aber mit 11.Le5 hätte er das Gleichgewicht halten können. Nach 11.a3 Ld7 war es eine Gratwanderung für den jungen Polen. Es wurde sehr taktisch und man muss wohl Super-GM sein um die ganzen taktischen Schläge durchrechnen zu können. Nach dem der Rauch verflogen war, stand ein gleiches Turmendspiel am Brett. Eine tolle Remispartie! Beim Stand von 1:1 geht es morgen weiter. Offizielle Seite

Drucken