Hamburg: Spannende erste Finalpartie

Verfasst von m.m. am .

Jan-Krzysztof Duda spielt derzeit erstaunliches Schach und das tat er auch in der ersten Finalpartie gegen Alexander Grischuk mit den schwarzen Steinen. In einer Damenindischen Verteidigung wählte er den nicht ganz so oft gespielten Zug 7...d5 und Grischuk erreichte eine positionell sehr angenehme Stellung. Duda hatte einige Bauernschwächen in seinem Lager, schaffte es aber durch sehr findige und zähe Verteidigung immer irgendwelche Kompensation dafür zu haben, vor allem aktive Figuren. Es scheint, dass dem jungen Polen kaum etwas anhaben kann. Morgen führt er die weißen Steine. Offizielle Seite

Drucken