European Club Cup: Heimann schlägt Ponomariov

Verfasst von m.m. am .

Ein schöner individueller Erfolg eines deutschen Großmeisters sprang heute ins Auge bei den Partien des European Club Cups. Andreas Heimann ist zwar in Montenegro nicht für einen deutschen Verein aktiv, sondern für die Schachgesellschaft Riehen aus der Schweiz, die dann doch gegen SK Joly Lysa nad Labem aus Tschechien mit 2:4 unterlag, aber seine Partie war eines der Highlights aus deutscher Sicht. Die deutschen Teams erzielten auch Erfolge, allen voran die Schachfreunde Berlin, die gegen das schwedische Team Wasa SK mit 4,5:1,5 schlugen. Viernheim hielt sich schadlos mit einem 6:0 gegen das nicht stark besetzte Team St. Benildus aus Irland. Im absoluten Spitzenspiel des Tages konnte sich die Nummer Zwei der Setzliste Medny Vsadnik aus Russland gegen den Turnierfavoriten Alkaloid aus Mazedonien mit 3,5:2,5 bezwingen. Matchwinner war GM Ponkratov durch seinen Sieg gegen GM Kryvoruchko. Offizielle Seite

Drucken