• 1

Grand Swiss Chess: Carlsen mit großem Glück

Weltmeister Magnus Carlsen ist selbstredend die klare Nummer Eins der Setzliste beim hervorragend besetzten Grand Swiss Chess Turnier in Douglas auf der Insel Isle of Man. Er spielte gegen den Ukrainer Yuriy Kuzubov und wurde von diesem im Mittelspiel überspielt. Der Ukrainer stand auf Gewinn und in dieser Phase schien es absolut unmöglich, dass Carlsen würde gewinnen können. Kuzubov verlor aber derart den Faden, dass es tatsächlich so kam. Es kam zahlreiche kleine Überraschungen, in denen Weltklassegroßmeister gegen starke Großmeister nicht über ein Remis hinauskamen. Eine Überraschung an den vorderen Brettern gelang Evgeny Najer, der Anand Viswanathan regelrecht überfuhr nach einem schönen Angriff. Die deutschen Teilnehmer hatten interessante Gegner. Niclas Huschenbeth unterlag dem kauf zum bezwingenden Chinesen Xiangzhi Bu. Achtbare Remis mit Chancen auf mehr gelangen Elisabeth Pähtz gegen Parham Maghsoodloo und Vincent Keymer gegen den Ukrainer Yuriy Kryvoruchko. Einen Auftaktsieg konnte Matthias Blübaum gegen GM Elina Danielian mit den schwarzen Steinen feiern. IM Dietmar Kolbus, der auf der Insel lebt spielte ebenfalls Remis gegen GM Robert Hovhannisyan. chess-results

Drucken