Sinquefield-Cup: Anand startet mit Sieg

Verfasst von m.m. am .

Der mit 325 000 Dollar dotierte Sinquefield-Cup, der direkt an das Rapid&Blitz-Turnier in Saint Louis am gleichen Ort anschließt, startete gestern mit etwas anderer Besetzung. Nur einen Sieg konnten die Schachfans in Runde 1 bewundern. Anand Viswanathan konnte einen verdienten Schwarzsieg feiern, nachdem Ian Nepomniachtchi es nicht schaffte in einem sehr unbequem zu spielenden Endspiel die besten Züge zu finden. Magnus Carlsen spielte gegen Anish Giri sehr verhalten und es kam zu einem Generalabtausch ohne jegliche Gewinnchance für beide Seiten. Von Sicherheitsdenken waren auch die übrigen Partien geprägt und endeten mit Remis. OffizielleSeite

Drucken