Russische Meisterschaft

Verfasst von m.m. am .

Die russische Meisterschaft, die heutzutage Russian Superfinal genannt wird, ist logischerweise enorm stark besetzt und in diesem Jahr hält sie auch einige Überraschungen parat. So verwundert ein Blick auf die Tabelle nach Runde 7, denn zwei der bekanntesten Spieler finden sich am Tabellenende, nämlich Dmitry Jakovenko (2 Punkte) und der Shootingstar Vladislav Artemiev (2,5 Punkte). Tabellenführer in einem ansonsten recht ausgeglichenen Turnier ist Evgeny Tomashevsky mit 4,5 Punkten. Bei den Damen führt überraschend Olga Girya mit gewaltigen 6 Punkten. WM-Finalistin Aleksandra Goryachkina liegt mit 4,5 Punkten derzeit auf Rang drei.   chess24

Drucken