Vorentscheidung?! Auch Gunina geschlagen

Verfasst von m.m. am .

Was Aleksandra Goryachkina für einen Lauf hinlegt beim großartig besetzten Kandidatenturnier der Frauen ist mehr als beeindruckend. In einer wild geführten Caro-Kann-Partie setzte Gunina alles auf eine Karte, stand aber schon nach 15 Zügen mit dem Rücken zur Wand und ihr König in der Schusslinie. Die jüngere Russin konnte sich schließlich klar durchsetzen und hat nun 7,5 Punkte. Eine schlechte Leistung bot Nana Dzagnidze, die aus einer guten Stellung heraus im Mittelspiel alles verdarb und verdient gegen Anna Muzychuk verlor. Einen weiteren Sieg konnte auch Mariya Muzychuk feiern und zwar gegen Tan Zhongyi. Die Muzychuk-Schwestern, die noch vor ein paar Runden gemeinsam am Tabellenende lagen, finden sich plötzlich auf Rang 3 und 4 wieder mit je 4,5 Punkten. Alexandra Kosteniuk und Kateryna Lagno trennten sich mit einem Remis. Lagno bleibt Zweite mit 5 Punkten. chess24

Drucken