Mitropa-Cup in Slowenien

Verfasst von m.m. am .

 Der MItropa-Cup in der slowenischen Kleinstadt Radenci ist in diesem Jahr aus deutscher Sicht nur ein Nebenschauplatz, da sich alles auf den Schachgipfel in Magdeburg konzentriert. Aus diesem Grund ist auch diesmal kein deutsches Damenteam vorort. Das deutsche Herrenteam setzt sich zusammen aus IM Thore Perske, GM Vitaly Kunin, IM Raphael Lagunow, FM Emil Schmidek und IM Bernd Vökler. Nach dem gestrigen 2:2 gegen Ungarn setzte es eine knappe 1,5:2,5-Niederlage gegen Tschechien. Turnierfavorit ist diesmal die Schweiz, die aber nach Niederlagen gegen Frankreich und die Slowakei am Tabellenende liegt. OffizielleSeite

Drucken