Nisipeanus brillante Partie

Verfasst von m.m. am .

Liviu-Dieter Nisipeanu ist heute im Spitzenduell gegen Daniel Fridman eine brillante Angriffspartie gelungen. Zwischenzeitlich hatte die deutsche Nummer Eins einen ganzen Turm weniger und spielte aber noch den einen oder anderen ruhigen Zug - eine Partie für die Lehrbücher. Den Gewinn verpasste Vincent Keymer gegen Matthias Blübaum im 29.Zug. Statt den Gewinnzug Se6 auszuführen spielte Keymer Dd1 mit nur leichtem Vorteil. Schließlich versandete die Partie im Remis. Ein Remis nach Dauerschach gab es in Miller-Meier und ein sehr ausgeglichenes Remis in Buhmann-Bindrich. Bindrich, Nisipeanu und Buhmann führen mit je 2 Punkten. OffizielleSeite

Drucken