Lupulescu gewinnt vor Firouzja

Verfasst von m.m. am .

Großmeister Constantin Lupulescu aus Rumänien hat das Reykjavik Open mit 7 Punkten für sich entschieden. Er hatte unter acht punktgleichen Spielern die beste Wertung. Den zweiten Platz erkämpfte der Iraner GM Alireza Firouzja, der etwas glücklich gegen GM Johann Hjartarson gewann. Einen Schlussrundensieg schaffte auch der Schwede GM Nils Grandelius, der sich erneut in guter Form präsentiert hat und gegen den Italiener GM Sabino Brunello gewann. Bester Deutscher wurde FM Oliver Bewersdorff (TSV Schott Mainz) mit 5,5 Punkten und Rang 49. chess-results

Drucken