• 1

Reykjavik Open

Die Hauptstadt des nördlichsten europäischen Landes ist wieder mal Schauplatz eines sehr stark besetzten Opens. Nach vier Runden hat kein Spieler mehr eine reine Weste, aber sechs Spieler führen mit je 3,5 Punkten die Tabelle an. Darunter die beiden Spieler, die schon zuletzt hervorragende Form gezeigt hatten, nämlich Nils Grandelius aus Schweden und der junge Alireza Firouzja aus dem Iran. Desweiteren die renommierten Großmeister Sergei Movsesian und Robert Hovhannisyan (beide Armenien) sowie der Franzose Matthieu Cornette und der Russe Vladimir Potkin. OffizielleSeite

Drucken