• 1

Aufsteiger in die Bundesliga

Es gibt neue interessante Aufsteiger in die erste Schachbundesliga: Im Norden setzte sich der SV Lingen souverän mit 4 Mannschaftspunkten Vorsprung durch. In der Weststaffel stand am Ende der Aachener SV ganz oben. Im Osten lieferten sich die beiden Münchner Vereine Bayern und SC 1836 ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem besseren Ende für die Bayern, die ja als Fahrstuhl-Mannschaft bekannt sind. Vom Süden gibt es in Speyer-Schwegenheim einen Rückkehrer in die höchste Spielklasse. OffizielleSeite

Drucken