Hockenheim und Viernheim siegen

Verfasst von m.m. am .

Die beiden vorgezogenen Duelle der dreizehnten Runde fanden heute in Viernheim statt. Es konnten sich jeweils die favorisierten Teams durchsetzen. Hochkenheim schlug Dresden trotz einer Niederlage von Ex-Weltmeister Anatoly Karpov am Spitzenbrett gegen Zoltan Almasi mit 5:3. Die Schachfreunde Berlin, die gerne ein Pünktchen mitgenommen hätten um sich noch weiter von den Abstiegsrängen zu entfernen, verloren gegen Gastgeber Viernheim. Viernheim konnte sich knapp mit 4,5:3,5 durchsetzen. Erfolgsgarant ist der lettische Großmeister Igor Kovalenko, der bisher brillante 9 Punkte aus 10 Partien geholt hat. chess24

Drucken