Champions Showdown in Saint Louis

Verfasst von m.m. am .

Der Champions Showdown ist Geschichte und es bleibt zu hoffen, dass die Veranstalter das Format überdenken, denn in einigen Duellen war schon bald die Spannung weg. Wenn man zehn Weltklassespieler einlädt, dann möchte man als Schachfan eigentlich nicht immer nur die gleichen Paarungen sehen. So zeigte sich vor allem im Duell Fabiano Caruana-Harikrishna Pentala die klare Überlegenheit des US-Amerikaners. Er gewann mit einem Gesamtergebnis von 35,5:12,5. Der Ungar Richard Rapport spielte ebenfalls sehr stark und bezwang den noch amtierenden Turnierschach-Champion der USA Sam Shankland mit 31,5:16,5. Hikaru Nakamura verwies den jungen Polen Jan-Krszysztof Duda in die Schranken mit 29,5:18,5. Wesley So setzte sich gegen die tschechische Nummer Eins David Navara mit 28:20 durch und Veselin Topalov gegen Leinier Dominguez im einzig spannenden Duell mit 25,5:22,5. OffizielleSeite

Drucken