• 1

Kovalev überragender Challenger

Der Weißrusse Vladislav Kovalev ist überragender Sieger des Challenger-Turniers beim Tata Steel Chess. Nach einem weiteren schönen Angriffssieg über Stefan Kuipers holte er großartige 10 Punkte aus den 13 Runden. Ganze 1,5 Punkte Vorsprung wurden es am Ende, weil sowohl Andrey Esipenko als auch Maksim Chigaev jeweils Niederlagen kassierten. Esipenko verlor gegen Bareev und Chigaev ging gegen den starken Ungarn Gledura unter. Jener holte sich damit sogar den zweiten Platz vor den punktgleichen Esipenko und Chigaev. Vincent Keymer stand während der ganzen Partie gut in einem Grünfeldinder gegen Parham Maghsoodloo aber am Ende wurde es remis. Er holte insgesamt 5,5 Punkte und machte Rang in seinem ersten stark besetzten Rundenturnier. Elisabeth Pähtz verlor gegen Erwin L'Ami, der eine brillante Partie spielte und wurde Vorletzte mit 3,5 Punkten. OffizielleSeite

Drucken