Carlsen und Anand gewinnen erneut

Verfasst von m.m. am .

Mit einem schönen Partiegewinn über den Taktiker Richard Rapport der dem Weltmeister schon mal in Wijk eine empfindliche Niederlage beigebracht hatte, hat Magnus Carlsen nach diesem dritten Sieg in Folge die Tabellenspitze erobert. Es war ein Sieg aus der Eröffnung heraus in einem Sizilianer. Vermutlich eine wohl präparierte Variante. Der Senior des Turniers Viswanathan Anand hat einmal mehr gezeigt, dass er noch lange nicht müde ist ganz vorne mitzuspielen. In einem Vorstoß-Caro-Kann gegen Shakhriyar Mamedyarov holte er zwar nichts aus der Eröffnung heraus, doch ein unachtsamer 19. Zug des Aserbaidschaners brachte den Inder auf die Siegerstraße. Seine Umsetzung des Vorteils beeindruckte. Endlich seinen ersten Sieg erreichte Vladimir Fedoseev in seiner Partie gegen Sam Shankland. Er siegte hochverdient nach einer überzeugenden Strategie. Einmal mehr Opfer seiner unsoliden Spielweise wurde Ex-Weltmeister Vladimir Kramnik. Jan-Krzsysztof Duda spielte zwar nicht die allerstärksten Fortsetzungen, aber Kramnik verteidigte sich auch noch sehr schlecht und ging chancenlos unter. Die übrigen Partien endeten Remis. Carlsen und Anand führen mit je 5,5 Punkten. Wer hätte das nach 4 Runden gedacht? OffizielleSeite

Drucken