• 1

Kovalev mit alleiniger Führung

Die Nummer Eins Weißrusslands Vladislav Kovalev hat durch einen feinen positionellen Partiegewinn über die Kasachin Dinara Saduakassova die Führung in der Challengergruppe übernommen. Er führt nun mit 4,5 Punkten aus 6 Runden. Auf dem zweiten Platz gemeinsam mit Anton Korobov befindet sich jetzt Maksim Chigaev, der etwas glücklich den Iraner Maghsoodloo schlug. Dieser verdarb seine gute Stellung durch schlechte Züge im Mittelspiel. Den dritten Tagessieg erzielte Benjamin Gledura gegen Erwin L'Ami. Elisabeth Pähtz spielte ein sicheres Remis gegen Praggnanandhaa und Vincent Keymer spielte ebenfalls Remis gegen Lucas van Foreest. OffizielleSeite

Drucken