Carlsen und Artemiev führen

Verfasst von m.m. am .

Teils überzeugend teils mit viel Glück hat Magnus Carlsen einen guten ersten Tag bei der Blitz-WM in Sankt Petersburg erwischt. Er führt gemeinsam mit Vladislav Artemiev mit 9,5 Punkten aus 12 Runden die WM an. Unfassbar war die neunte Runde, in der Dmitry Andreikin ein ganz einfach zu gewinnendes und elementares Bauernendspiel zum Remis gegen Carlsen verdarb. Vermutlich hätte er gegen keinen anderen Gegner einen solchen Fehler gemacht - es ist wohl ein Weltmeisterbonus im Spiel, was etwas gegen das Nervenkostüm seiner Gegner spricht. Kaum einer erreicht Normalform gegen den Weltmeister. Auch Sergei Zhigalko stand haushoch auf Gewinn gegen Carlsen, doch auch hier fand Zhigalko miserable Züge die den Weltmeister entkommen ließen. Die Partie gegen Marin Bosiocic spricht ebenfalls Bände. Der Kroate spielte so schlecht, dass seine Dame im 21. Zug keinen Zug mehr hatte und er die Segel streichen musste. Wie dem auch sei, Carlsen wird es egal sein. Daniel Fridman steht als bester Deutscher bei 6,5 Punkten. Auch bei den Damen gibt es ein Führungstrio nach 9 Runden. Es führen Kateryna Lagno und die erneut sehr starke Iranerin Sarasadat Khademalsharieh mit je 7,5 Punkten. Elisabeth Pähtz steht bei 5,5 Punkten. chess24

Drucken