• 1

Kampf der Generationen in Moskau

Es waren nicht die heiligen drei Könige, die nach Moskau reisten um als erfahrene Schachkönige gegen die Prinzen im Duell der Generationen anzutreten, sondern deren vier. Boris Gelfand, Peter Leko, Nigel Short und Evgeny Najer trafen auf Andrey Esipenko, Alexey Sarana, David Paravyan und Semyon Lomasov. Nach vier klassischen Partien folgten 8 Schnellpartien und am Ende konnte sich die Erfahrung nach harten Kämpfen knapp mit 24,5:23,5 Punkten durchsetzen. Bester Punktesammler bei den erfahrenen Spielern war Peter Leko mit 7,5 Punkten. Nigel Short dürfte hingegen mit seinen 4 Punkten alles andere als zufrieden sein. Sarana und Lomasov erzielten mit je 6,5 die meisten Punkte bei den Prinzen. chess24

Drucken