Viernheim geschlagen

Verfasst von m.m. am .

Aufsteiger Viernheim kassierte heute seine erste Niederlage. Allerdings gegen keinen Geringeren als den vielfachen deutschen Meister Solingen. Die letzten drei favorisierten Bretter langten hin und es gab einen 5,5:2,5-Sieg. Verlustpunktfrei sind nun nur noch Tabellenführer Baden-Baden, das 5,5:2,5 gegen MSA Zugzwang gewann. Allerdings musste sich Spitzenmann Radoslaw Wojtaszek gegen Leon Mons geschlagen geben. Weitaus klarer gewann Hockenheim, das ein Spiel weniger hat und ebenfalls ohne Verlustpunkt ist. Düsseldorf wurde mit 7:1 von den Brettern gefegt. Bremen schaffte einen wichtigen 5:3-Erfolg über die SF Berlin. Dresden schloss ein äußerst erfolgreiches Wochenende mit einem 5,5:2,5 gegen Mülheim ab. Vorne mit dabei sind auch die SF Deizisau, die einen klaren 7,5:0,5-Kantersieg über Augsburg feierten. Schließlich gab es für Hofheim beim 4:4 gegen Kiel den ersten Punkt während die Kieler nun schon 5 Punkte aufweisen können. chess24

Drucken