Norwegischer Sieg in Bad Griesbach

Verfasst von m.m. am .

Beim 21. Jungsenioren-Schachopen in Bad Griesbach gab es sehr überraschend diesmal einen Erfolg eines aus Norwegen angereisten Schachfreundes mit Namen Gunnar Johnsen. Er überraschte die Konkurrenz und erkämpfte sich durch einen Schlussrundensieg den wohl größten Triumph seiner Karriere. Er erreichte 5,5 Punkte und verwies den punktgleichen Favoriten IM Josef Pribyl auf Rang zwei. Karl-Heinz Jergler vom nicht weit entfernten Schachclub Rottal-Inn wurde Dritter mit 5 Punkten. OffizielleSeite

Drucken