Igor Kovalenko gewinnt am Tegernsee

Verfasst von m.m. am .

Der lettische Großmeister Igor Kovalenko hat die 22. Auflage der Bayerischen Schachmeisterschaften in Gmund am Tegernsee für sich entschieden. Er siegte am Gut Kaltenbrunn mit 7,5 Punkten sehr knapp vor den punktgleichen GM Gabor Papp aus Ungarn und dem iranischen Youngster Alireza Firouzja. Liviu-Dieter Nisipeanu erreichte nach einer sehr soliden Leistung 7 Punkte und Rang 5. Ein tolles Turnier spielte Arno Zude, der 6,5 Punkte erreichte und mit Rang 17 zweitbester Deutscher wurde. Hervorzuheben ist auch das hervorragende Abschneiden von Jana Schneider, die gegen starke Gegnerschaft 6 Punkte und Platz 37 schaffte und eine Performance von 2439 erreichte. Offizielle Seite

Drucken