• 1

Deutschland schlägt Ungarn - Russland verliert

Die heutige vierte Runde der Schacholympiade in Batumi war eine hochspannende mit tollen Partien. Die sehr gute Nachricht zu allererst! Deutschland hat die starken und favorisierten Ungarn mit 2,5:1,5 bezwungen wobei Daniel Fridman der Matchwinner war. Er schlug Zoltan Almasi nach einer spannenden Partie. Einen Paukenschlag gab es im Match der Russen gegen Polen. An den Brettern drei und vier kassierten sowohl Kramnik als auch Jakovenko Niederlagen zum 1,5:2,5. Die USA schlugen Indien mit 2,5:1,5 mit einem Caruanasieg an Brett 1 über Viswanathan Anand. Tschechien bezwang den Iran mit 2,5:1,5. Viktor Laznicka bezwang Parham Maghsoodloo. Nach wie vor sehr souverän folgende Nationen: Aserbaidschan, China, Frankreich, Polen, Israel, Armenien, USA, Tschechien und die Ukraine. Deutschland liegt in der Verfolgergruppe und hat als nächstes mit Moldawien einen schlagbaren Gegner. Die deutschen Damen gewannen mit 3:1 gegen Sri Lanka. WGM Sarah Hoolt kassierte eine blamable Niederlage gegen ihre fast um 600 Elopunkte schwächere Gegnerin. Hier führen China, USA, Ukraine, Mongolei, Armenien und Georgien mit weißer Weste. OffizielleSeite

Drucken