Ding Liren - Veselin Topalov 3:1

Verfasst von m.m. am .

Chinas Nummer Eins Ding Liren scheint unaufhaltsam auf der Elo-Leiter nach oben zu klettern. Er steigert seine Zahl stetig und überzeugt auch in seinen Partien immer mehr. In seinem Duell gegen Veselin Topalov spielte er hervorragend und kam zu einem verdienten 3:1-Sieg, der ihn auf eine Elo von 2804 springen läßt. Damit ist der symphatische Chinese bereits die Nummer 4 der Welt hinter Carlsen, Caruana und Mamedyarov. Es wird sehr spannend zu beobachten wie weit sich Ding noch steigern kann. Sein Stil und sein Eröffnungsrepertoire zeugen von enormer Arbeit und Professionalität. Im Damenmatch in Wenzhou konnte sich die Georgierin Nana Dzagnidze ebenfalls mit 3:1 gegen Tan Zhongyi durchsetzen. chess24

Drucken