• 1

Trio führt bei German Masters

In einem interessanten Turnier führen Fiona Sieber, Josefine Heinemann und Sarah Hoolt mit jeweils 3 Punkten aus vier Runden. Hoolt landete einen klaren Angriffssieg gegen Klek, die viel zu unachtsam spielte. Sieber bezwang Osmanodja und Heinemann erreichte ein Schwarzremis gegen Judith Fuchs. Ein bislang katastrophales Turnier spielt die Mitfavoritin Ketino Kachiani-Gersinska, die heute nach unterirdischer Leistung gegen Jana Schneider verlor. Während Schneider nun 2 Punkte hat, liegt Kachiani-Gersinska mit nur einem halben Punkt am Tabellenende. OffizielleSeite

Drucken