• 1

Nakamura gewinnt in Paris

Das Grand Chess Turnier in Paris ist beendet mit dem großen Sieger Hikaru Nakamura. Sein Landsmann Wesley So war erneut bester Schnellschachspieler, aber Nakamura der mit Abstand beste Blitzer. Am Ende wies der Spezialist für rasante Disziplinen 23 Punkte auf und gewann vor dem erneut starken Sergey Karjakin mit 21,5 und Wesley So mit 21 Punkten. Letzter in Paris wurde kein Geringerer als Ex-Weltmeister Vladimir Kramnik hinter Fabiano Caruana, der sich wohl schon jetzt voll und ganz auf sein WM-Match gegen Magnus Carlsen konzentriert. Im der Grandchess Tour führt Wesley So vor Hikaru Nakamura und Sergey Karjakin.OffizielleSeite

Drucken