Krasenkow triumphiert in Bangladesch

Verfasst von m.m. am .

Der 57-jährige Michal Krasenkow gehört noch nicht zum alten Eisen wie er beeindruckend nachgewiesen hat. Er gewann, die für Bangladesch beachtliche Summe von 10 000 Dollar beim Sheik Russel GM-Turnier in Dhaka. Die entscheidende Partie gewann er heute gegen den Tabellenführer Vugar Rasulov mit den schwarzen Steinen in einer Sizilianisch Sweshnikov-Variante. Den zweiten Platz belegte der Ukrainer Vitaliy Bernadskiy vor dem Inder Srinath Narayanan, beide mit 6,5 Punkten. chess24

Drucken