Keymer scheitert im Halbfinale

Verfasst von m.m. am .

Vincent Keymer ist leider im Halbfinale der Julius Bär Challenge an Rameshbabu Praggnanandhaa gescheitert. Keymer erwischte definitiv nicht seinen besten Tag und Pragg wie ihn die internationale Schachgemeinde nennt, hatte einen sehr guten und war wohl bestens vorbereitet auf die Systeme von Keymer. So war es leider eine klare Sache mit 0,5:2,5 aus der Sicht des Deutschen. Das andere Halbfinalduell zwischen den beiden US-Amerikanern war eine noch klarere Angelegenheit, was ebenfalls überrascht. Christopher Yoo setzte sich gegen den klar favorisierten Awonder Liang mit 3:0 durch. Das Finale wird morgen gespielt. chess24

Drucken