Malmö: Keymer feiert glücklichen Partiegewinn

Verfasst von m.m. am .

Einen sehr glücklichen Partiegewinn konnte heute Vincent Keymer gegen Sarin Nihal feiern. Der Inder konnte in einem Dameninder ein sehr angenehmes Mittelspiel erreichen mit einer gefährlichen Bauernmehrheit am Königsflügel. Keymer stand mit dem Rücken zur Wand, doch einige völlig unverständliche Züge von Nihal brachten ihn zurück ins Spiel und nach eklatanten Rechenfehlern des Inders erreichte er sogar noch eine Gewinnstellung, die er am Ende sicher verwerten konnte. Ein hart und verbissen geführte Partie lieferten sich die beiden Engländer Gawain Jones und Nigel Short. Letzterer hatte wohl den Gewinn liegen gelassen. Eine erneut hervorragende Leistung mit einem brillanten positionellen Qualitätsopfer zeigte Jorden van Foreest gegen Etienne Bacrot und gewann sicher. Ebenso klar konnte sich Nils Grandelius gegen den Tabellenletzten Jonas Buhl Bjerre mit Schwarz durchsetzen. Van Foreest führt mit 4 Punkten vor Grandelius und Short mit je 3. Keymer und Jones haben 2,5 Punkte. Offizielle Seite

Drucken