• 1

4.Sharjah Masters: Klatsche für Nisipeanu

Liviu-Dieter Nisipeanu, die aktuelle deutsche Nummer Eins, startete denkbar schlecht in das heute begonnene Sharjah Masters in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auch hervorragende Großmeister sind nicht davor gefeit mal gewaltig unter die Räder zu kommen und schon nach 22 Zügen aufgeben zu müssen. Die Partie gegen den Ägypter GM Adam Fawzy ist sehenswert. Die lange Rochade Nisipeanus erwies sich als fatale Fehlentscheidung! Turnierfavorit ist GM Bassem Amin aus Ägypten als einziger Spieler über 2700 Elo. Die Nummer Zwei der Setzliste GM Parham Maghsoodloo kassierte gleich eine Weißniederlage gegen georgischen GM Mikheil Mchedlishvili. chess24

Drucken