Halbfinale Carlsen-Duda steht

Verfasst von m.m. am .

Weltmeister Magnus Carlsen spielt bereits in Weltmeisterschaftsform. Er schickte den starken Etienne Bacrot mit einem 2:0 nach Hause. Der Franzose patzte im 31. Zug, vielleicht auch deswegen, weil ihm ein Remis ebenfalls nicht gereicht hätte. Carlsen nutzte seine Chance und gewann. Sein Gegner im Halbfinale heißt Jan-Krzyszof Duda, der schon das ganze Turnier über sehr starkes Schach zeigte. In der gespielten Spanischvariante heute gegen Vidit schein Schwarz nach 8...Tb8 einen schweren Stand zu haben. Der dritte feststehende Halbfinalist ist Vladimir Fedoseev, der ebenfalls recht souverän seine Kreise zog. Er profitierte allerdings vom entscheidenden Fehler des Iraners Tabatabaei im 77. Zug. Der junge Iraner kann aber stolz auf sein Abschneiden in Sotschi sein. Sergei Karjakin hat nach der gestrigen Niederlage zurückgeschlagen gegen Sam Shankland. Der US-Amerikaner kam gut aus der Eröffnung, verfolgte aber nicht den richtigen Plan mit dem schwachen 21...Sa5. Mit einem tollen Turmopfer ebnete Karjakin den Weg zum verdienten Ausgleich. Der Sieger dieses Duells wird morgen ermittelt. chess24

Drucken